Logo Obersee-Praxis, Kleintierpraxis

Nachricht

 

Corona Pandemie Info:

 

Die aktuelle Corona-Pandemie ist für unsere Haustiere noch immer nicht von Bedeutung. Die WHO erachtet die Haustiere nicht als gefährdet. Rund um die Tiere sollten dennoch die offiziellen Hygienemassnahmen konsequent durchgeführt werden. Tiere können als indirekte Ueberträger wirken, denn sie haben ja ebenfalls Oberflächen, auf denen Viren überleben können. Haustiere wurden auch schon positiv getestet, was aber nicht bedeutet, dass sie erkrankt sind, sie tragen lediglich die Viren auf sich mit herum. Zur Zeit gibt es kaum Hinweise, dass Haustiere bedeutsam für die Uebertragung von Covid-19 sind. Es wird zur Zeit nicht empfohlen, Haustiere auf SARS-CoV-2 zu testen.

 

Der Bundesrat hatte  die 'ausserordentliche Lage' beschlossen, nun wird diese Situation schrittweise gelockert. Tierarztpraxen als medizinische Einrichtungen, waren ja die ganze Zeit weiterhin in Betrieb. Jedoch hat man sich in dieser Zeit auf die dringlichsten Dinge konzentriert. Seit Montag 27.4.2020 gibt es keine Einschränkungen mehr, alle Untersuchungen, Behandlungen und Vorsorgemassnahmen sowie Operationen können wieder normal durchgeführt werden.

 

Bitte beachten Sie, dass wir uns aber weiterhin an gewisse Regeln halten müssen:

 

 • Nur ein Tierbesitzer (wenn möglich keine Kinder und keine älteren Personen) kommt mit dem erkrankten Tier zum Tierarzt in die Praxis (inklusive Wartezimmer)!
• Nur gesunde Besitzer kommen zum Tierarzt, sonst müssen Sie sich vertreten lassen
• Besitzer warten nach Anmeldung am Empfang möglichst draussen oder im Auto anstatt im Wartezimmer
• Besitzer müssen Hände waschen oder desinfizieren bevor sie die Praxis betreten, sonst spätestens am Empfang ein Desinfektionsmittel verlangen!
• Das Personal kann die Besitzer anweisen, den Konsultationsraum nicht zu betreten
• Tiere werden bei der Untersuchung möglichst vom Praxispersonal gehalten und nicht von den Besitzern
• Besitzer haben strikt keinen Zutritt in Röntgen, OP und weitere Behandlungsräume ausser sie werden ausnahmsweise dazu aufgefordert

 

 

Wir bitten Sie, diese Einschränkungen zu beachten. Alle unsere Räume sind mit UV-Luftkeimfiltern ausgestattet und alle Oberflächen werden systematisch desinfiziert um die bestmögliche Sicherheit zu garantieren. Sie können bei uns die Hände desinfizieren und einen Mundschutz verlangen, falls Sie sich unsicher fühlen.

 

Selbstverständlich werden wir alles tun, um die medizinische Versorgung unserer Haustiere aufrecht zu erhalten. Alle nötigen Medikamente sind zur Zeit bei uns und unseren Zulieferern normal verfügbar und wir haben diesbezüglich absolut keinen Notstand. Wir können also regulär arbeiten.

 

Gehen die Diätfutter-Vorräte oder wichtige Medikamente aus und Sie sollten besser zu Hause bleiben? Liebe Stammkundschaft, rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine mail. Gerne helfen wir Ihnen! Es gibt verschiedene Heimlieferdienste, die bestens funktionieren, heute bei uns bestellt und in 1-2 Werktagen geliefert. Einige Futterlieferanten wie zum Beispiel Hills verzichten wegen der aussergewöhnlichen Lage in der Schweiz generell auf Portokosten. Zudem können wir auch Medikamente für Sie hinterlegen, wir finden auf jeden Fall eine passende Lösung.


Auch wenn Ihr Tier krank ist, in die Praxis zur Untersuchung muss, Sie aber zur Risikogruppe gehören: Melden Sie sich einfach bei uns - wir können Ihnen bestimmt helfen.