Logo Obersee-Praxis, Kleintierpraxis

Nachricht

 

Das Team:

 

Unser kleines aber sehr erfahrenes und kompetentes Team besteht aus drei Tierärzt*innen, zwei ausgebildeten Tiermedizinischen Praxisassistentinnen EFZ und einer Tiermedizinischen Praxisassistentin EFZ in Ausbildung.

 

Tierärzt*innen:

 

Alle Tierärzt*innen führen Sprechstunden durch. Die Zuweisung der Patienten zu den Tierärzten erfolgt nach Möglichkeit entsprechend den Fachgebieten:

 

 

 

Dr. Wohlgroth im Sprechzimmer

 

Augenspezialistin Wohlgroth

 

 

Dr. med. vet. Leslie Wohlgroth ist unsere Spezialistin für „innere Medizin“, Augenheilkunde, Dermatologie und Allergien. Sie ist eigentlich Stadt-Zürcherin, fühlt sich aber an der oberen linken See-Seite äusserst wohl. Studiert und doktoriert hat sie in Zürich, ihre Lehr- und Wanderjahre hat Sie in verschiedenen Kleintierpraxen und –kliniken in der Zentral- und Ostschweiz absolviert. Neben dem „Praxis-Hund“ Wayaasi gehören auch zwei verwöhnte Katzen (Cima und Caillou) und vier Schildkröten zu ihrem kleinen 'Zoo'. Als Schildkrötenbesitzerin ist es ja klar, dass sie sich auch zu Echsen und anderen Reptilien besonderes Fachwissen angeeignet hat.  In ihrer Freizeit geht Sie gerne in Begleitung von Lebenspartner Michael Hiestand und Hund Wayaasi in den Alpen wandern und klettern. Als Alpinistin hohe Berge erklimmen zu Fuss oder mit Skiern ist zu Ihrer grossen Leidenschaft geworden. Dabei schleppt Sie noch schwere Kameras mit sich, um Ihre spektakulären Gebirgsaufnahmen zu machen, die schon einige Beachtung bekommen haben in Zeitschriften und Veröffentlichungen von Alpinmagazinen und Fotoapparate herstellern. Sie hat eine eigene Foto-homepage: http://www.squirrelphotography.ch

 

 

Dr. Michael Hiestand

 

Orthopädische Untersuchung durch Dr. Hiestand

 

Bergsteiger Hiestand (Pointe Burnaby, 4135 m ü. M.)

 

 

Dr. med. vet. Michael Hiestand ist der Chirurg, Orthopäde sowie der Zahnarzt der Obersee-Praxis und ist auch zuständig für die bildgebenden Untersuchungen wie Röntgen, Ultraschall oder Endoskopie. Er ist als 'local' aufgewachsen in Wollerau und hat in Zürich studiert und doktoriert. Die Assistenz-Jahre begannen bereits 1994 in Au am Zürichsee. Es folgten Assistenzstellen in diversen Praxen und Kliniken in verschiedenen Regionen der Schweiz. Die letzten 10 Jahre vor Gründung der Obersee-Praxis war er Teilhaber und Betriebsleiter einer grösseren Praxis in der Nähe von Luzern wo er auch als Chirurg tätig war. Privat ist er gerne ab und zu mit dem Bike unterwegs  sowie leidenschaftlicher Skifahrer zu Wasser und zu Schnee,  wobei er sich dabei gerne auch mal von einem Kite ziehen lässt. Mit Lebenspartnerin Leslie Wohlgroth und Hund Wayaasi die Bergwelt zu erkunden, ist eine besondere Lieblingsbeschäftigung von ihm. Es darf durchaus auch ab und zu ein '4000 er' dabei sein, von dem er dann vorzusweise mit den Skiern im Tiefschnee abfährt. Aber auch im Sommer ziehts in immer wieder in grosse Höhen, denn die alpine Hochgebirgswelt mit ihren Gletschern faszinieren einfach, dabei klettern auf schmalen Felsgraten in grosser Höhe sind dann jeweils die 'highlight'.

 

Tierärztliche Praxisassistentinnen (TMPA):

 

Melanie Gloor

 

Melanie Gloor sportlich

 

 

Melanie Gloor ist im April 2018 neu zum Team gestossen. Sie hatte die Rolle der Chef-Tiermedizinischen Praxisassistentin übernommen und hilft den Tierärzten die Praxis mit Ihrer aufgestellten und sympathischen Art zu führen. Nachdem Sie ihre Lehre zur TMPA in einer Privatpraxis in Meilen absolviert hat, ist Sie 7 Jahre am Tierspital Zürich in der Kleintiermedizin tätig gewesen. Zu unserer grossen Freude hat Sie sich entschieden, in die Privatpraxis zurückzukehren, statt die Stelle als Teamleiterin für die  TMPAs der Kleintiermedizin am Tierspital anzunehmen. Sie bringt viel Berufserfahrung ins Team und ist auch die Lehrmeisterin für unsere TMPA in Ausbildung. Die Jonerin war eine aktive Icehockey-Spielerin bei Rapperswil-Jona und treibt sonst auch gerne Sport (Snowboarden, Schwimmen). Wie könnte es auch anders sein: Auch Sie ist mit Tieren aufgewachsen und geht gerne mit dem Familienhund Siro spazieren. Ihre Kater Bartholomäus wird natürlich auch perfekt umsorgt.

 

 

 

 

Claudia Maier ist seit Oktober 2020 wieder zurück bei uns. Somit haben wir wieder zwei äusserst erfahrene Tiermedizinische Praxisassistentinnen in unserem Team, was uns und unsere Stammkundschaft enorm freut. Nachdem Claudia bereits 2010 bis 2017 bei uns gearbeitet hatte, unternahm Sie eine Weltreise. Nach ihrer Rückkehr in die Schweiz hat sie in einer Kleintierpraxis im Aargau weitere Erfahrungen gesammelt. Nun bringt Sie sich wieder bei uns am Obersee ein und unterstützt uns, wie gewohnt, tatkräftig.

 

 

 

 

Tanisha Bertenghi hat Ihr zweites Lehrjahr im September 2019 bei uns fortgesetzt, nach dem Sie Ihr erstes Lehrjahr im Zürcher Oberland absolviert hat, ist es nun für die sympathische Wollerauerin ideal, hier in der Nähe ihres Wohnortes die dreijährige Lehre zur Tiermedizinischen Praxisassistentin EFZ weiter führen zu können. Tanisha hat als Haustiere die Katze Cinderella und Jolie, eine hübsche Australian Shepherd Hündin.  Ein weiterer Teil Ihrer Hobbys hat natürlich auch mit Tieren zu tun: Sie reitet sehr gerne und es darf durchaus mal ein Sprung über ein Hindernis dabei sein. Tanisha sieht man auch oft auf dem Skateboard oder dem Snowboard. TMPA war schon immer Ihr Traumjob und wir freuen uns, dass Sie die Ausbildung dazu bei uns vollenden wird. Die aktive und motivierte Persönlichkeit von Tanisha passt gut in unser Team. Ihr ausgezeichneter Umgang mit Tieren hilft ängstliche Patienten zu beruhigen und ist Ausdruck Ihrer engen Verbindung zur Tierwelt.
   

Praxis Tierli:

 

 

 

Enzo: Cirneco dell' Etna, unser jüngstes Praxismitglied, geboren im November 2020 in Sizilien, bringt definitiv gute Laune ins Team. Mit all der Energie und den vielen lustigen Ideen 'zwischen den Ohren' hält er uns hinter den Kulissen auf Trab. Erst noch gibt es viel zu lernen,  bis er sich dann in Zukunft auch ein mal am Empfang zeigen darf. Mit seinem neugierigen,  fröhlichen und aufgeschlossenen Wesen, wird ihm das aber leicht fallen, und wir erwarten von ihm eine steile Karriereentwicklung in unserem Betrieb. Aber auch in der Freizeit hat er das Potential für grossartige alpine Leistungen, haben doch Cirnecos das Klettern im Blut: Sie werden seit mehr als 4000 Jahren gezüchtet, um an den steilen und felsigen Hängen des Etna Wildkaninchen aufzustöbern. Bei uns wird er zwar nicht jagen dürfen, dafür umso mehr und noch viel höher kraxeln und klettern. Gute Voraussetzungen also um die Tradition unserer ultracoolen Praxishunde bei uns fortzuführen!

Caillou, Heilige Birma, charmeur

 

Die freche Cima

Cima und Caillou: Unsere zwei Heiligen Birmas sind an Charme kaum zu übertreffen, perfekte Stubenkatzen, typisch für diese Rasse, aber gar nicht langweilig! Immer unternehmungslustig, stellen Sie zu Hause immer wieder 'Lumpereien' an und sorgen so für viel Unterhaltung rund um die Uhr! Aber  auch als 'freiberufliche Praxismitarbeiter' werden Sie für verschiedene Einsätze engagiert: Vom Fotomodell bis zum Testesser sind die beiden vielseitig einsetzbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schildi Maurisch

 

 

 

 

Schildis, Schildkröten, Maurisch, vier an der Zahl, stammen vermutlich aus Tunesien. Sie führen uns täglich vor, wie man eigentlich leben sollte: Dosiert Sonnenbaden, genügend Schlaf, no stress, gesund essen und überhaupt: Das Wesentliche im Leben geniessen! Sie sind daher nur saisonal angestellt und ziehen sich im Winter in den Kühlschrank zurück. Ihr Betätigungsfeld ist auf "Grünzeugreduktion" eingeschränkt und wird durch ausgedehnte Siestas ergänzt. Sie bringen etwas Ruhe und Gelassenheit in den Betrieb...aaaab und zu halten Sie auch mal zu Demonstrationszwecken einen Schnabel in die Praxis...